AC Cobra Shooting: Automobil Fotografie

Automobil Fotografie der Extraklasse

Wer diesen Rennwagen anlässt, bringt besser Ehrfurcht und Erfahrung mit. Und wer ihn fotografiert, hat hoffentlich eine bessere Idee, als einfach nur „ein hübsches Bild“ zu machen. Denn Automobilfotografie, ist nicht gleich Automobilfotografie. Die Gelegenheit, eine Replica der legendären AC Cobra zu fotografieren, kommt nicht jeden Tag. In diesem Projekt hat ein vielfältiges und inspiriertes Team um Dieter Sieg diese Chance bis auf den Grund ausgeschöpft und eine Story, einen Raum geschaffen, der stark genug ist, die bedrohliche Energie, die von den ikonischen Schwüngen des Ace-Chassis ausgeht, aufzunehmen.

Die Vision von Dieter war es, einen Kontrapunkt zu den runden Formen der Cobra zu setzen, mit kantigen Strukturen und in einer aus europäischer Sicht geheimnisvollen, rätselhaften Szenerie. Menschen sollten eine Rolle spielen, eine Geschichte andeuten, aber dem Wagen als Fluchtpunkt des Blickes subtil die Hauptrolle überlassen. Eine schwierige Aufgabe? Prima! Die Lösung ist eine feine Abstimmung mit fast japanischer Geduld und Sorgfalt in jedem Detail.

Die punktgenaue Umsetzung

Für die richtigen Backplates und passenden Lichtatmosphären zur „Yakuza“-Ästhetik fanden wir mit Maground einen kongenialen Partner. Gerade für Landschaften und Szenerien in Verbindung mit Autos ist die Hamburger Bildagentur nicht nur in Deutschland führend und – wenn es um Beratung, Weitblick und Sinn für Details geht – geistesverwandt mit den Blue Studios.

Der Wagen und die beiden Modelle – Svea Tschech und Kampfkünstler Ralf Gumpfer, der Martial Arts Coordinator für das gesamte Projekt war – wurden in unseren Blue Studios fotografiert. Damit sich die Bilder in die Straßenkulisse mit ihren vielen Lichtquellen einfügen, schufen wir ein geräumiges und komplexes Licht-Set-Up. Hier und bei der Abstimmung der Perspektive halfen die im Vorfeld angefertigten Entwurfszeichnungen. Auch Styling und Choreografie wurden bis in fast unsichtbare Tiefen hinein im Hinblick auf eine konsistente Ästhetik abgestimmt. Die Post-Production, das 3D-Rendering, Effekte und Animationen für das Cinemagramm entstanden durch die Blue Studios-Mitarbeiter Dieter Sieg und Aron Kumar.

Wenn das Ergebnis wie ein Blick in eine verbotene, in sich geschlossene Welt wirkt, dann liegt es am inspirierten Miteinander, getragen von der Vision, abgesichert von einer durchdachten Planung und jederzeit unterstützt vom Know-how aller Beteiligten.

Produkte: Shooting, Concept, Backplate Research, Casting, Supervision, Postproduction, Animation

INSPIRING YOUR VISION
  



IMPRINT

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!